Tagesjobprojekt ProTach

Wie funktioniert der ProTach? - How does the ProTach work? - چگونه ‍پروتخ  کار می کند؟

Bereits seit 2008 betreiben wir in Bremen Nord in der Sagerstr. 42 / Ecke Alte Hafenstraße das Projekt "ProTach".

Das Projekt bietet Arbeitsgelegenheiten (AGH-MAE) für SGB II Leistungsbezieher in Bremen-Nord und richtet sich speziell an Langzeitarbeitslose mit mehrfachen Vermittlungshemmnissen (multiplen Problemlagen) sowie Geringqualifizierte, Schwerbehinderte, Ältere über 50, Alleinerziehende, Berufsrückkehrer und Teilnehmende mit Migrationshintergrund.

10 Teilnehmende können täglich bis zu 6 Stunden in verschiedenen Tätigkeitsbereichen arbeiten.  

Dazu gehören die Annahme, Sortierung und Aufarbeitung von gespendeten Gebrauchtwaren, insbesondere Kleidung, Haushalts- und Deko-Gegenstände. Das beinhaltet Waschen, Trocknen und Bügeln der Kleidung, Defekte müssen ausgebessert werden. Anschließendes Auszeichnen und Präsentieren der Ware. Zum Verkauf zählen das Kundengespräch, die Kassenführung sowie Dekorationsarbeiten. Es sind keine beruflichen Mindestkenntnisse sowie –fertigkeiten, aber eine gewisse körperliche Fitness erforderlich.  

Von großer Bedeutung ist uns eine ständige Beschäftigungsmöglichkeit als sinnstiftende Tagesstruktur und die Einbeziehung der Bedarfe und Möglichkeiten der Teilnehmenden.

Uns ist ein verantwortungsvoller Umgang mit gebrauchter Kleidung sehr wichtig, deshalb arbeiten wir nach den Kriterien des Dachverbandes Fairwertung, bitte informieren Sie sich hierzu auf unserer Sonderseite!